Das Gespräch von Mensch zu Mensch

Es gibt Therapeuten, die nur Heilmittel verschreiben und es gibt welche, die nur mit Ihnen reden. Beides zusammen bringt am meisten! Ich habe bisher noch keinen Fall körperlicher Symptomatik erlebt, wo nicht auch gleichzeitig ein Wurm im Leben des Patienten drin war - sei es im Gemüt, im Denken, der Haltung zum Leben, der Art zu handeln oder im Lebensumfeld. Durch ein lockeres Gespräch lässt sich der Wurm oft ins Bewusstsein ziehen. Naturheilmittel schieben dabei den Wurm von hinten an und beseitigen das Tohuwabohu, dass er in unserem Körper angerichtet hat - was man landläufig auch Krankheit nennt.

Gespräch + Heilmittel =         ein Schuh!

Ich fand es immer zu wenig nur irgendwelche Mittelchen zu verschreiben, ohne Beachtung, was im Leben eines Menschen gerade los ist. Umgekehrt fand ich es auch zu wenig nur zu reden, ohne die Verschreibung von Mitteln, die einen psychisch entlasten und für die anstehenden Lebensaufgaben besser im Rennen halten. Und dabei fand ich die psychologischen Ratschläge von der Stange teils auch zu praxisfern, mit zu wenig Gespür für das wissenschaftlich nur schwer messbare Alltägliche, das Menschliche, mit dem wir uns alle herumschlagen. Daraus ist die Idee einer Spaziergehbegleitung entstanden. Unter www.walk-for-a-talk.de habe ich ein Portal gesetzt, in dem lebenserfahrene Menschen ihren Rat anbieten - als lebenspraktische Alternative zum wissenschaftlich basierten Angebot von Psychotherapeuten. 

 

Life-Troubleshooter

Aus meinen Beobachtungen und meiner eigenen Erfahrung heraus, stehen viele Krankheitsprozesse in direktem Zusammenhang mit dem Aufeinandertreffen von Mensch mit individuellem Charakter + Verhaltensweise innerhalb seiner Lebensumstände + den jeweils gerade anstehenden Lebensherausforderungen.

 

Meinerseits verfüge ich über ordentlich Lebenserfahrung aus eigenen Kämpfen mit mir selbst, meinen Lebensumständen, meinen Charakterschwächen. Ich bin auch schon öfter in der Patsche gesessen und habe so manches versemmelt. Letztendlich half mir immer mein Humor, mit dem ich mich selbst reflektierte und mir zulächelte, wenn ich mufflig uns grimmig aus der Lebenssoße schaute. Anschließend bin ich immer aufgestanden und weiter gestiefelt bis an den Punkt, an dem ich heute stehe und an den nächsten, der Morgen auf mich wartet. Ich würde mich somit als "Steh-auf-Männchen" und ganz ordentlichen Life-Troubleshooter betiteln.

 

Also wenn Sie wollen, dann können wir bisserl darüber ratschen, wie es in Ihrem Leben gerade auf und zu geht. Es bleibt aber Ihnen überlassen, was Sie erzählen wollen oder nicht.

 

 

Walk for a talk (im Aufbau)

Das Portal für lebenspraktischen Rat in schwierigen Zeiten

 

Menschen, die gerade in einer schwierigen Situation sind, können sich jemanden suchen, der sich schon mal in einer ähnlichen Situation befand und diese positiv gemeistert hat. 

 

Sie sind lebenserfahren und haben bestimmte Situation(en) im Leben schon positiv gemeistert?

 

Ich erstelle gerade ein Portal und nehme Sie gerne darin mit auf, damit Sie von Rat suchenden Menschen gefunden werden können.