Allgemeinmedizin oder Naturheilkunde?

Oft finden sich zwischen Allgemeinmedizin und Naturheilkunde noch harte Fronten nach Entweder-oder-Manier. Das ist ungefähr so sinnvoll, wie eine linke und rechte Hand, die nicht zusammenarbeiten wollen.

Beides, je nachdem!

Stark vereinfacht verhält es sich zwischen Allgemeinmedizin und Naturheilkunde etwa wie folgt:

  • Allgemeinmedizin verschafft Ihnen Zeit (Lebensquantität) und Naturheilkunde Lebensqualität.
  • Mit Allgemeinmedizin wird man somit alt, mit Naturheilkunde bleibt man selbstbestimmt und kann dadurch besser an seinem Lebensglück basteln.
  • Allgemeinmedizin wirkt eher symptomatisch, Naturheilkunde wirkt eher ursächlich.
  • Allgemeinmedizin ist angezeigt, wenn Sie selbst gerade nicht in der Lage sind, sich zu helfen. Naturheilkunde wirkt stützend-stärkend-klärend nach dem Motto "Hilf mir, es selbst zu tun!".
  • Krücken/ein Rollstuhl entlasten Ihre Beine und machen Sie fortbewegungsfähig. Aber werden durch den Dauereinsatz von Krücken Ihre Beine wieder besser? Chemische Arzneien stellen ebenfalls Krücken für schwächelnde Prozesse/Organe dar. Das jeweilige Organ wird entlastet, geht aber auch vorzeitig in Rente, wenn dessen Aufgaben über längere Zeit durch chemische Impulse/Stoffe ersetzt wird. 
  • Allgemeinmedizin ist die richtige Wahl, wenn Sie für sich und Ihre Gesundheit keine Verantwortung übernehmen wollen, nach dem Motto: "Schnabel auf, rein mit der Pille und weiterhin fressen und saufen wie zuvor. Die Luft weht und die Sonne scheint, auch wenn ich mich nicht darin bewege!". Das hat natürlich auch seinen Charme, aber man sollte sich der langfristigen Konsequenzen mit zunehmender Pillenanzahl, Nebenwirkungen und sinkendem Allgemeinwohlbefinden bewusst sein. 
  • Wenn Gefahr im Verzug ist, dann gilt es, keine Zeit zu verlieren. Die Allgemeinmedizin mit Notarzt - Klinik - Allgemeinarzt ist dann erstmal die beste Anlaufstelle. Allerdings gibt es auch naturheilkundliche Notfallmittel, die jeder in seinem Medizinschränkchen Zuhause haben und bei ersten Anzeichen eines Notfalls einnehmen sollte. Die Klassiker sind Arnika, D12 und die Bachblütenmischung Rescue Remedy. 
  • Allgemeinmedizin hat oft Nebenwirkungen und sollte deshalb möglichst nicht langfristig angewendet werden. Naturheilkunde ist nebenwirkungsarm und besser verträglich und damit für langfristige Heilungsprozesse geeignet.
  • Naturheilkunde hilft Ihnen, sich in Ihr bestes Licht und Potenzial zu heben.